Mehr auch auf



BUTLERS // Blätterbare Wohnträume

Butlers bittet zum Pitch. Der Spezialist für Wohnaccessoires, Geschenk- und kreative Deko-Ideen will den Möbelverkauf ausbauen. Aber wie macht man das, wenn die Filiale nicht genügend Raum bietet? Mit unserem Katalogkonzept, eingebunden in ein Cross-Channel-Marketingkonzept, lieferten wir die überzeugende Idee.

Aufgabenstellung

Nach den Erfahrungen mit einzelnen Möbelstücken will der Kölner Filialist Butlers das Möbelgeschäft forcieren. Ein eigenständiges Katalogkonzept, das auch am stationären PoS wie im Onlineshop präsent ist, soll die Vertriebskanäle verbinden und den Butlers-Accessoire- auch zum Möbelkunden machen. In einem Cross-Channel-Konzept stellten wir die Stärkung des Möbelkatalogs in enger Verzahnung mit den übrigen Vertriebskanälen in den Vordergrund. Er ist imagebildend für Butlers. Dafür erarbeiteten wir ein Bild- und Textkonzept.

Lösung: Bildsprache und Kataloggestaltung

Den Katalog „Wohnstücke“ gestalteten wir in einer Mischung aus Möbel-Überblick und kleinteiliger Accessoire- und Lieblingsstücke-Präsentation, wie sie für die Butlers-Filialen typisch ist. Wie kein anderer Kommunikationskanal inszeniert er die Darstellung der Marke und transferiert das Einkaufserlebnis im Geschäft in die Katalogwelt hinein. Die reduziert-klare Präsentation gibt dem Betrachter genügend Freiraum, die Möbelstücke in seine eigenen vier Wände hineinzuträumen. Denn im Butlers-Kosmos ist der Kunde der Kreative, der sein Zuhause individuell gestaltet.

Dafür wurde für die Studio-Fotoproduktion ein eigener Look kreiert: Wir arbeiteten mit einer natürlichen und emotionalen Lichtsetzung. Dadurch wurden auf dezente Weise komplette Wohnräume angedeutet. Außerdem spielten für den Butlers-Katalog die Perspektiven und der gezielte Einsatz von Tiefenschärfe eine wichtige Rolle. Und der Katalog gab Inspiration und Empfehlungen: Ausgewählte Lieblingsprodukte wurden inszeniert und die Thementische aus den Filialen integriert.

Ergebnis: Der Katalog im Butlers-Cross-Channel-Konzept

Der Katalog erfüllt die Funktion als Informations- und Bindeglied im Cross-Channel-Konzept. An vielen Stellen gibt er Querverweise, die auf die anderen Vertriebswege neugierig machen. Dazu werden Katalogelemente wie Fotoszenen und Dekoration in den Filialen aufgegriffen. Hinweise, Direkt-Bestell-Karten für Möbel, Themen- und Imageseiten begegnen dem Kunden beim Stöbern im Geschäft. Hier kann er sofort bestellen und bekommt Möbel wie Accessoires bequem nach Hause geliefert.

Mit dem Katalog, der über 1.000 Artikel und rund 400 neue Möbelstücke enthält, erweitert Butlers sein Versand- und Möbelangebot erheblich. Im ersten Quartal nach Veröffentlichung wurden alleine 400.000 Möbelstücke verkauft. Damit gilt 2012 als das bis dahin umsatzstärkste Jahr für Butlers .

Projekt

Butlers – Entwicklung eines Cross-Channel-Marketingkonzepts mit Fokus auf dem Katalog

Zielsetzung

Entwicklung eines Cross-Channel-Marketingkonzepts zum Ausbau des Butlers-Kataloggeschäfts, Text- und Bildkonzept, Fotoproduktion und Realisierung

www.butlers.de

Ansprechpartner

intention Werbeagentur Bonn

Sonia Golas
0228 97734-280
sonia_golas(at)intention.de
Leitung Art Direction